Securitas übernimmt Süddeutsche Bewachung

Mittwoch, 3. Januar 2018

Zum Jahresbeginn 2018 hat Securitas sämtliche Anteile der Süddeutsche Bewachung GmbH übernommen. Das Closing ist zum 2. Januar erfolgt.

„Die Süddeutsche Bewachung passt hervorragend in unsere lösungsorientierte Strategie und stärkt unsere Präsenz im Rhein-Neckar-Raum", kommentierte Jens Müller, Chief Operating Officer (COO) Securitas Deutschland, die Akquisition. Der Jahresumsatz der Süddeutschen Bewachung beläuft sich auf mehr als 9 Millionen Euro; die Gesellschaft mit Sitz in Mannheim hat rund 300 Beschäftigte. Zu ihrem Produktportfolio zählen unter anderem Werk- und Objektschutz, Video-Fernüberwachung, mobile Sicherheitsdienste, wie Interventionen und Alarmverfolgung, Urlaubsüberwachungen, Empfangsdienste sowie Aufzugsnotrufe.

Albert Haber bleibt der Geschäftsleitung der Süddeutschen Bewachung GmbH erhalten. Ihm zur Seite gestellt wird nun Jens Müller, der als COO für das gesamte operative Geschäft der Securitas-Gruppe in Deutschland verantwortlich ist.

Verwandte Dokumente