Skip to main content

Securitas gewinnt Ausschreibung

Published
22 April 2021 17:07

Securitas gewinnt Ausschreibung für Fluggastkontrollen am Flughafen Köln/Bonn

Securitas Aviation Service übernimmt ab dem 1. Juli 2021 die Fluggastkontrollen am Flughafen Köln/Bonn. Der Vertrag läuft über vier Jahre. Securitas Aviation Service freut sich, das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Inneren (BMI) in der öffentlichen Ausschreibung überzeugt zu haben.

Die Covid-19-Pandemie hat 2020 und 2021 die Luftfahrtbranche hart getroffen. Allein 2020 ist der weltweite Umsatz im Luftverkehr im Vergleich zum Vorjahr um 61 Prozent eingebrochen. Für 2021 wird ein Umsatzrückgang von 45 Prozent im Vergleich zu 2019 erwartet. An den deutschen Flughäfen ging die Passagiernachfrage im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 75 Prozent zurück. Das trifft neben den Flughäfen selbst auch die Sicherheitsdienstleister vor Ort.

Der ab dem 01.07.2021 laufende Auftrag beinhaltet nicht mehr die Abfertigung von Passagieren im Terminal 2. Das führt zu einem Wegfall an Kontrollstellen. Securitas Aviation Service ist diesbezüglich mit dem Vorauftragnehmer Kötter, den Mitarbeitenden am Flughafen Köln/Bonn und ver.di im Gespräch.

Weitere Informationen

Securitas Deutschland, Berlin: Ralf Brümmer, Head of Commercial; presse@securitas.de

Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser. Bitte öffnen Sie unsere Seite in einem anderen Browser.