Securitas erhält Zuschlag zur Sicherung des Oktoberfests

Donnerstag, 3. Mai 2018

München. Die bayerische Landeshauptstadt München hat den Sicherungsauftrag für das Oktoberfest 2018 an die Securitas GmbH Sicherheitsdienste, München, vergeben. Das größte Volksfest der Welt läuft in diesem Jahr vom 22. September bis einschließlich 7. Oktober.

Die Münchner Gesellschaft ist Teil der Securitas Deutschland-Gruppe, die zur börsennotierten Securitas AB in Stockholm zählt. Der Auftrag bezieht sich auf die Sicherung des Wiesn-Festgeländes einschließlich der „Oidn Wiesn“ und umfasst auch die Tage des Auf- und Abbaus. „Wir freuen uns über das mit diesem Auftrag entgegengebrachte Vertrauen, unsere Vorbereitungen haben schon begonnen und wir werden mit einem erfahrenen Team an den Start gehen“, sagte Werner Landstorfer, Geschäftsführer der Securitas in Bayern, nach der Auftragsvergabe.

Securitas ist auf dem Münchner Oktoberfest schon oft im Einsatz gewesen: In den Jahren 2014 und 2015 wurde das Festgelände gesichert; von 2007 bis 2014 war Securitas in der Festzeltbewachung aktiv. Unter dem Namen Securitas ist die Firma in München schon rund 20 Jahre präsent; Bayerische Vorgängerunternehmen, die über die Jahre in Securitas aufgingen, sind älter als 100 Jahre. Ihre bundesweite Präsenz und Expertise kann die Gesellschaft zu Wiesn-Zeiten gut nutzen. Insbesondere zu Spitzenzeiten des Oktoberfests - an den Wochenenden und am Tag der Deutschen Einheit - ist vorgesehen, erfahrene Securitas-Einsatzkräfte aus dem gesamten Bundesgebiet für die Sicherung des Festgeländes in München hinzuzuziehen.

„Ein solcher Auftrag ist immer eine Herausforderung: zeitlich befristet, mit werktäglichen oder gar wetterbedingten Schwankungen im Besucherstrom und hohen Qualitätsansprüchen. Mit unseren Erfahrungen bei Groß-Events, seien es Messen, Bundesligaspiele oder Hauptversammlungen von Dax-Konzernen sowie aus unseren Dienstleistungen an Flughäfen, sind wir für die Aufgabe Oktoberfest 2018 gut gerüstet“, sagte Manfred Buhl, CEO von Securitas Deutschland. Zum Jahresende 2017 zählte Securitas Deutschland rund 21.500 Beschäftigte und erzielte einen Jahresumsatz von 835 Millionen Euro. Gemessen an Umsatz und Mitarbeiterzahl ist Securitas Branchenführer in Deutschland.

Verwandte Dokumente