Securitas erhält Exzellenz-Siegel

Mittwoch, 22. Mai 2019

Exzellenzinitiative der BDSW Landesgruppe Hamburg verleiht Gütesiegel an Hamburger Sicherheitsunternehmen.

Auszubildende sollen in qualifizierten und engagierten Betrieben lernen, denn ein guter Ausbildungsbetrieb ist die Basis für eine erfolgreiche Ausbildung. Diesem Gedanken folgend, hat die BDSW-Landesgruppe Hamburg vor einem Jahr gemeinsam mit der ASW Norddeutschland, der Gewerkschaft ver.di, der Berufsschule 27 und der Handelskammer Hamburg eine Exzellenzinitiative für die Ausbildung ins Leben gerufen.

Nun wurden im Rahmen der Initiative erstmals Hamburger Sicherheitsunternehmen mit einem Gütesiegel ausgezeichnet und als „Exzellenzausbildungsbetriebe" zertifiziert. Die Securitas Sicherheitsdienste Hamburg können sich neben drei Mitbewerbern über die Auszeichnung freuen. Die Zertifizierung belegt eine hervorragende Bewertung der Ausbildung bei Securitas Hamburg durch unabhängige Prüfer und Gutachter. Dies ist ein weiteres Gütesiegel der erstklassigen Nachwuchssicherung und Ausbildung bei Securitas.

„Unsere Initiative soll den Auszubildenden dabei helfen, einen Ausbildungsplatz in einem qualifizierten und leistungsfähigen Sicherheitsunternehmen zu finden. Unternehmen können sich als „Exzellenzausbildungsbetrieb" zertifizieren lassen, wenn sie die transparenten Qualitätsanforderungen, die durch ein unabhängiges Gremium geprüft werden, erfüllen", so der Landesgruppenvorsitzende und COO der Securitas Deutschland, Jens Müller. Securitas bildet derzeit, in mehreren Jahrgängen, rund 170 Auszubildende aus und investiert dafür mehr als 3 Millionen Euro im Jahr. In der Regel halten mehr als drei Viertel der Auszubildenden bei Securitas dem Unternehmen die Treue und arbeiten nach der Ausbildung beim größten Sicherheitsdienstleister weiter. Damit hat das Lernen aber kein Ende: Securitas fördert Weiter- und Fortbildungen, zum Beispiel in der Securitas Akademie.

Verwandte Dokumente