Übernahme von Draht+Schutz abgeschlossen

Dienstag, 3. Mai 2016

Die kartellrechtliche Genehmigung für die Akquisition der auf elektronische Sicherheitstechnik spezialisierten D+S Unternehmensgruppe durch Securitas ist erteilt, sie ist zum 2. Mai 2016 in der Securitas Gruppe konsolidiert.

Berlin. Securitas hat die Übernahme der Draht+Schutz Unternehmensgruppe (D+S) abgeschlossen. Mit der vorangegangenen kartellrechtlichen Genehmigung ist damit das sogenannte Closing der am 12. April angekündigten Übernahme offiziell erfolgt. Die D+S hat 159 Beschäftigte und 2015 einen Jahresumsatz von rund 19 Millionen Euro erzielt. „Das Closing konnten wir rasch umsetzen und werden nun mit der zügigen Integration von D+S in die Securitas Deutschland fortfahren", sagte Manfred Buhl, CEO von Securitas Deutschland. „Für uns hat diese Übernahme eine strategische Bedeutung bei der Umsetzung unserer Strategie vom Stunden- zum Lösungsanbieter", fügte Buhl hinzu. Draht+Schutz ist einer der führenden Anbieter in Deutschland für professionelle Lösungen im Bereich Sicherheitstechnik.

Bilddownload

Vertragsunterzeichnung Jens Müller, Ralf Becker, Manfred Buhl (vlnr.)

Verwandte Dokumente