Aus Draht + Schutz wird Securitas

Securitas verstärkt Sicherheitstechnik

Donnerstag, 4. Mai 2017

Aus „Draht + Schutz“ wird Securitas. Die Integration des Sicherheitsspezialisten für Tankstellen, Filialgeschäft und Mittelstand in die Securitas Gruppe ist erfolgreich abgeschlossen. Der damit verstärkte Fachbereich „Securitas Sicherheitstechnik“ mit rund 250 Beschäftigten steht unter Leitung von Geschäftsführer Jörg Festersen.

„Ich freue mich, dass ich im Weltkonzern Securitas an der Umsetzung der ‚Vision 2020' für Deutschland mitwirken darf", resumiert Jörg Festersen nach dem ersten Quartal in neuer Funktion. „Meine technische Mannschaft verfügt über Expertise und Fachwissen und kann helfen, moderne und effiziente Sicherheitslösungen für die Kunden der Securitas umzusetzen. Das Interesse und der Bedarf sind riesig."

Die Securitas Sicherheitstechnik bietet das gesamte Spektrum von Beratung, Installation und After-Sales Betreuung von Einbruchmelde-, Brandmelde- und Videoüberwachungs-anlagen, sowie Zutritts- und Perimeterschutz-Systemen.

Weitere Informationen unter technik.securitas.de