Besucherrekord auf Securitas Sicherheitstag

Freitag, 4. November 2016

Berlin. Mehr als 350 Experten der Sicherheitsbranche haben sich in Berlin zum Securitas Sicherheitstag 2016 getroffen. Sicherheit als Voraussetzung für Mobilität, Risk Management und Digitalisierung 4.0 waren die Kernthemen, die unter der Moderation von Rudi Cerne diskutiert wurden. Angesichts der aktuellen Themen konnte der Marktführer der privaten Sicherheitsbranche in Deutschland an seinem fünften Sicherheitstag einen Besucherrekord verzeichnen, der unter dem Motto „Zukunft: Sicherheit. Zukunft schützen. Sicherheit gestalten“ stand.

In seiner Key Note analysierte Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä eindrucksvoll die Ereignisse zur Silvesternacht und im Olympia-Einkaufszentrum. „München 16 – Herausforderungen einer Amoklage in Zeiten hoher terroristischer Bedrohung“,  lautete sein Vortrag. In der anschließenden Expertenrunde „Sicherheit & Mobilität im Zeichen des Terrors“ diskutierten Jörg Ziercke, Präsident des BKA a.D., Ansgar Heveling, Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestags, Dr. Günter Krings, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, sowie Thomas Striethörster, Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin, die aktuelle Gefahrenlage. Die Themen „Risk Management und Digitalisierung 4.0“ standen im Mittelpunkt  der zweiten Expertenrunde mit Micheal Sorge, Head of Corporate Secrity Bayer AG, Arne Schönbohm, Präsident des BSI, Thomas Tschersich, Leiter Group Security Services Deutsche Telekom AG, und Dr. Dr. Petra Dickmann, Direktorin drc dickmann risk communications.

2016 stand der Sicherheitstag aber auch im Zeichen eines Jubiläums: Der Name Securitas ist nun schon zwanzig Jahre auf dem deutschen Markt präsent. Im Jahr 1996 hatte die schwedische Securitas AB die DSW Security in Düsseldorf übernommen, aus der die heutige Securitas Deutschland entstand. Manager der ersten Stunde sind für das Jubliläum als Ehrengäste zum Sicherheitstag 2016 geladen worden: Reinhard W. Ottens, ehemals geschäftsführender Gesellschafter DSW Security Gruppe, und Håkan Winberg, ehemaliger Finanzvorstand (CFO) der Securitas AB, Stockholm.

„Mit Dank und Anerkennung blicken wir auf die Strecke der vergangenen zwanzig Jahre und ihre Wegbereiter zurück. Wir sind in einer starken Gruppe und in einem starken Team, das mit seinen Sicherheitslösungen die Richtung in der Branche vorgibt“, sagte Manfred Buhl, CEO Securitas Deutschland auf dem Sicherheitstag in Berlin. „Sie haben damals die Weichen richtig gestellt – und wir setzen mit unserer Vision 2020 nun alles daran, dieser Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzuzufügen“, sagte Buhl, der auch schon im Jahr 1996 als einer der Geschäftsführer in der Verantwortung stand, zu den Ehrengästen, darunter auch Staffan Hemrå, Gesandter der schwedischen Botschaft in Berlin. „Für unsere Kunden und uns war der Securitas Sicherheitstag ein hervorragender Austausch mit ausgewiesenen Experten. Impulse wurden gesetzt und aufgenommen, das war ein wichtiger Wissenstransfer“, resümierte Jens Müller, COO Securitas Deutschland, die erfolgreiche Veranstaltung.  

Weitere Infos und Videos:     #SiTag16

Bilddownload

Key-Note Speaker Hubertus Andrä, Polizeipräsident München, auf dem Securitas Sicherheitstag 2016

Verwandte Dokumente