Securitas Airport Night Run erfolgreich gemeistert

Montag, 10. April 2017

Berlin-Schönefeld. Mit mehr als 6.500 Läufern und Läuferinnen war der „Securitas Airport Night Run“ am BER ein voller Erfolg. Rund hundert Securitas-Beschäftigte liefen mit und am Rande der Wettkämpfe informierte Securitas über Jobs im Sicherheitsdienst, bei der Securitas Werkfeuerwehr und über moderne – durch Technik unterstützte – Sicherheitslösungen.

Der elfte Airport Night Run am künftigen Flughafen Berlin Brandenburg hat am Samstag reges Interesse gefunden. Vom Titelsponsor Securitas engagierten sich rund 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, darunter auch angereiste Azubis aus dem Securitas Ausbildungszentrum Schwerin, in den insgesamt fünf Disziplinen. Spaß, Gesundheitsmanagement und Teambildung standen im Mittelpunkt des Events. Größte Resonanz fand der 4x4.000-Meter-Lauf, bei dem Securitas mit acht Staffeln an den Start ging. Dabei hatten die Securitas-Läufer auch weltmeisterliche Unterstützung von den Olympiasiegern Jan Vandrey und Sebastian Brendel. Die Kanuten in Potsdam unterstützt Securitas seit vielen Jahren. Diesmal war es umgekehrt: Die Olympiasieger waren sozusagen die Trainer und Motivatoren des Sponsors und dessen Freizeitläufern.

„Wir haben den „Securitas Airport Night Run“ gerne unterstützt, um auf uns als Arbeitgeber aufmerksam zu machen, neue Mitarbeiter zu akquirieren sowie unsere bereits vorhandenen Mitarbeiter für die Themen Gesundheitsmanagement und sportliche Fitness zu gewinnen.“, sagte Dirk Fischlein M.A., der Securitas Geschäftsführer des Segments Aviation in Deutschland. Großes Interesse fand am Rande der Veranstaltung auch die Präsentation eines Feuerwehrwagens der Securitas Werkfeuerwehr aus Bitterfeld, der extra für diesen Anlass angereist war.

Securitas bietet neben seinen Sicherheitsdiensten auch zahlreichen branchenspezifische Lösungen. Dazu zählen unter anderem Brandschutzanalysen oder Werkfeuerwehren. So sind zum Beispiel Securitas Feuerwehren an europäischen Flughäfen in Schweden und Frankreich im Einsatz.

Securitas zählt zu den großen Arbeitgebern der Region Berlin-Brandenburg und ist in Deutschland Marktführer im privaten Sicherheitsgewerbe.

Mit rund 3.500 spezialisierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Securitas Aviation eines der personalstärksten Sicherheitsunternehmen für die Luftverkehrswirtschaft und agiert an allen bedeutenden Flughäfen mit effektiven und effizienten Sicherheits- und Servicedienstleistungen. International gewährleistet Securitas Aviation mit etwa 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 200 Flughäfen in 25 Ländern die Luftsicherheit. Im Jahr 2016 schuf die Unternehmensgruppe Securitas Deutschland mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze und hat nach wie vor offene Positionen zu besetzen.

Bilddownload

Kanu-Olympia-Sieger Sebastian Brendel (links) und Jan Vandrey (rechts) mit Dirk Fischlein (Mitte), Geschäftsführer Securitas Aviation Deutschland

Laufstrecke auf dem Gelände des künftigen Flughafens Berlin Brandenburg

Glückliche Finisher des Securitas-Teams

Verwandte Dokumente