Securitas gewinnt Ausschreibung an Berliner Flughäfen

Donnerstag, 19. Januar 2017

Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) hat erneut Aufträge an Securitas Aviation vergeben: für Personal- und Warenkontrollen sowie die technische Ausstattung zur Durchführung der Luftsicherheitsaufgaben an den Berliner Flughäfen. Nach einer Ausschreibung ist im Januar der Zuschlag erteilt. Zusätzlich stellt Securitas Aviation Sprengstoffspürhundeteams zur Verfügung.

„Die Berliner Flughäfen zählen mit über 30 Millionen Passagieren im Jahr 2016 zu den am stärksten wachsenden Flughäfen in Deutschland. Die erneute Auftragsvergabe belegt einmal mehr, dass Qualität und Leistung sich auszahlen. Dies ist nur mit dem außerordentlichen Engagement unserer Mitarbeiter möglich," freut sich Dirk Fischlein M.A., Securitas Geschäftsführer des Segments Aviation in Deutschland, über die abermalige Auftragsvergabe.

Securitas wird, nach fünf Jahren der guten Zusammenarbeit, auch von Mai 2017 an im Auftrag des Berliner Flughafenbetreibers FBB an den Flughäfen Tegel und Schönefeld wieder einen wichtigen Beitrag zur Luftverkehrswirtschaft leisten.

Als einer der personalstärksten Dienstleister der Luftsicherheit stellt Securitas Aviation bundesweit an allen bedeutenden Flughäfen in Deutschland rund 3.500 qualifizierte Fachkräfte, investiert in Sicherheitstechnik und verfügt über Sprengstoffspürhunde, die vom Luftfahrt-Bundesamt zertifiziert sind.

Verwandte Dokumente